Universitätssiegel
Matthias Stork

Im Neuenheimer Feld 348
Room 113
matthias.stork@geog.uni-heidelberg.de
Phone: +49 6221 54-5571
Fax: +49 6221 54-4479

 
Office Hours
by appointment
 

Matthias Stork, Dr. rer. nat.

Matthias Stork ist Diplom-Geograph und Master of Science in „Integrated Natural Resource Management“ und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Physiogeographie am Geographischen Institut Heidelberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Hydrogeographie Südwestdeutschlands, wobei der Einfluss von Landnutzung und Klimawandel auf den Wasserhaushalt von mesoskaligen Flusseinzugsgebieten, insbesondere während Niedrigwasserperioden, im Fokus des Interesses liegen.

Veröffentlichungen

Dissertation

  • Stork, M. (2016): Energie- und Wasserhaushalt landwirtschaftlich intensiv bewirtschafteter Flächen - Analysen und Simulationen im Südwesten Deutschlands unter Verwendung der Eddy-Kovarianz-Methode. Dissertation, Heidelberg, S.153.

Paper

  • Stork, M.; Menzel, L. (2016): Analysis and simulation of the water and energy balance of intense agriculture in the Upper Rhine valley, south-west Germany. In: Environmental Earth Sciences 75 (16), S. 1166.
  • Stork, M., Schulte, A., Murach, D., (2014): Potentials of large scale energy wood production on agricultural fields in mesoscale river catchments – GIS-based determination of potentials in the Dahme river basin, Brandenburg, Germany. Biomass and Bioenergy (64), S. 42-49.
  • Chabossou, A., Stork, C., Stork, M. and Zahonogo P., 2008. Mobile Telephony Access and Usage in Africa, The Southern African Journal of Information and Communication, Issue 9, pages 17-41.

Konferenzbeitrag

  • Stork, M.; Menzel, L. (2014): Untersuchung des Wärme- und Wasserhaushalts landwirtschaftlich intensiv genutzter Flächen im nördlichen Oberrheingraben. 8. Biomet - Tagung. Mensch-Pflanze-Atmosphäre im 21. Jahrhundert. Dresden, Deutschland, 02.-03. Dezember 2014.
Editor: Webmaster Team
Latest Revision: 2017-06-29
zum Seitenanfang/up