Universitätssiegel
Bertil Mächtle

Im Neuenheimer Feld 348
Raum 119
bertil.maechtle@geog.uni-heidelberg.de
Tel: +49 6221 54-4577
Fax: +49 6221 54-4997

 
Sprechstunde
Mi, 13:00–13:45 Uhr
und nach Vereinbarung
 

Dr. Bertil Mächtle

Bertil Mächtle vertritt zurzeit die Professur für Geomorphologie und Geoökologie am Geographischen Institut, die bis Juli 2012 von Prof. Dr. Olaf Bubenzer ausgeübt wurde.

Forschungsprojekte
Abgeschlossene Forschungsprojekte
Forschungsschwerpunkte
  • Trockengebietsforschung, Geoarchäologie, Paläoumweltveränderungen,
  • Geomorphologie, Bodengeographie, Vegetationsgeographie
  • Peru/Südamerika, Zentralasien
Lehre (seit 2008)
  • WS 2015/16:
    Vorlesung Ringvorlesung Geoarchäologie (mit U.A. Glasmacher, T. Meier, D. Oestreich, D. Panagiotopoulos, E. Pernicka)
    Vorlesung Bodengeographie
    Forschergruppe Reilingen (geoarchäologischer Schwerpunkt, gemeinsam mit T. Meier)
  • SS 2015:
    Vorlesung Umweltgeschichte
    Geoarchäologisches Geländepraktikum Unterengadin mit der Archäologie: K. Lambers (Universität Leiden/Bamberg) und P. Della Casa (Universität Zürich)
    Große Exkursion Peru (gemeinsam mit G. Schukraft und Lic. F. Leceta)
    Regionales Seminar Peru (gemeinsam mit G. Schukraft)
    Exkursion Wald, Forst und Mensch im Schwarzwald (Tandemveranstaltung mit M. Handke)
  • WS 2014/15:
    Forschergruppe Umweltarchive
    Seminar Denkmal oder Dünen? Geoarchäologisch-geophysikalische Prospektion bei Oftersheim (mit S. Hecht)
    Vorlesung Physische Geographie der Trockengebiete
    Vorlesung Ringvorlesung Geoarchäologie (mit U.A. Glasmacher, B. Kromer, T. Meier, D. Oestreich, D. Panagiotopoulos, E. Pernicka)
    Vorlesung Einführung in die Physische Geographie, Termine zur Vegetationsgeographie (mit S. Hecht, B. Höfle und L. Menzel)
  • SS 2014:
    Vorlesung Vegetationsgeographie
    Hauptseminar Das kontinentale Asien
    Exkursion Naturräumliche Aspekte der Holzwirtschaft im Sauerland (parallel zur wirtschaftsgeographischen Exkursion Holzwirtschaft von M. Handke)
    Exkursion Odenwald und Keuperbergland
  • WS 2013/14:
    Vorlesung Einführung in die physische Geographie (mit S. Hecht, B. Höfle und L. Menzel
    Hauptseminar Das glaziale System als Paläoumweltarchiv
  • SS 2013: Vorlesung Umweltgeschichte
    Vorlesung Süddeutschland (mit H. Gebhardt, U. Gerhard, L. Menzel)
    Hauptseminar Die Rolle der Ozeane im Klimasystem
    Hauptseminar Umwelt und Mensch
    Exkursion Holzwirtschaft auf der Ostalb (übergreifende Veranstaltung Physio/Humangeographie mit M. Handke)
  • WS 2012/13:
    Vorlesung Physische Geographie (Einführung mit Prof. Dr. L. Menzel und Dr. S. Hecht)
    Vorlesung Physische Geographie der Trockengebiete
    Hauptseminar Das ENSO-System und seine globalen Telekonnektionen
    Proseminar Ausgewählte Themen der physischen Geographie
  • SS 2012:
    Vorlesung Vegetationsgeographie
    Exkursion Odenwald und Keuperbergland
  • WS 2011/12:
    Hauptseminar Wechselwirkungen zwischen Ozean und Atmosphäre
    Exkursion Stuttgart (mit Dipl.-Geogr. Holger Köppe)
  • SS 2011:
    Proseminar Physische Geographie
    Exkursion Stuttgart (21)
    Exkursion Odenwald und Keuperbergland (mit Dipl.-Geogr. Ingmar Holzhauer)
  • SS 2010:
    Vorlesung Vegetationsgeographie
    Hauptseminar Südamerika
    Exkursion Odenwald und Keuperbergland (mit Dr. Arne Egger)
  • WS 2009/10:
    Proseminar Physische Geographie
  • SS 2009:
    Hauptseminar Klima und Boden (mit Prof. Dr. O. Bubenzer)
    Proseminar Physische Geographie
    Exkursion Odenwald (mit Dipl.-Geogr. Arne Egger)
    Lecture/übung im Gelände Paläoklimaarchive/geoelektrische Tomographie im Rahmen einer Chin.-Dt. Sommerschule Turfan/Xinjiang
  • WS 2008/09:
    Projektseminar Nachhaltigkeit (übergreifende Veranstaltung Physio/Humangeographie mit Dr. Tim Freytag, Dipl.-Geogr. Arne Egger)
    übung Luftbildinterpretation
  • SS 2008:
    Proseminar Physische Geographie;
    Geländepraktikum Raumanalyse (übergreifende Veranstaltung Physio/Humangeographie mit Dipl.-Geogr. Holger Köppe);
    Exkursion Odenwald (gem. mit Dipl.-Geogr. Arne Egger)
Aktuelle Veröffentlichungen
  • Eitel, B., Mächtle, B. (2015): Wüstenrandgebiete als hot spots der Kulturentwicklung.- In: Herrmann, B. (Hrsg.) – Sind Umweltkrisen Krisen der Natur oder der Kultur?– Springer, Heidelberg, 11–20, doi 10.1007/978-3-662-48139-4_2.
  • Bubenzer, O., Hecht, S., Li, C.-S., Li, X., Li, Y., Schukraft, G., Mächtle, B. (2015): Late Pleistocene (MIS2) and Holocene environmental changes and palaeoclimatic dynamics around Aiding Lake in the Turpan Basin, Xinjiang province, NW-China.– Zeitschrift für Geomorphologie, DOI: 10.1127/zfg_suppl/2015/S-00194, im Druck, online verfügbar.
  • Schittek, K., Forbriger, M., Mächtle, B., Schäbitz, F., Wennrich, V., Reindel, M., Eitel, B. (2015): Holocene environmental changes in the highlands of the southern Peruvian Andes (14° S) and their impact on pre-Columbian cultures.– Climate of the Past 11, 27–44, doi:10.5194/cp-11-27-2015.
  • Fehren-Schmitz, L., Haak, W., Mächtle, B., Masch, F., Llamas, B., Tomasto Cagigao, E., Sossna, V., Schittek, K., Isla Cuadrado, J., Eitel, B., Reindel, M. (2014): Climate change underlies global demographic, genetic and cultural transitions in pre-Columbian southern Peru.– Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS) 111 (26), 9443–9448, doi:10.1073/pnas.1403466111.
  • Mächtle, B. & Eitel, B. (2013): Fragile landscapes, fragile civilizations – how climate determined societies in the pre-Columbian south Peruvian Andes.- Catena 103, 62–73, doi:10.1016/j.catena.2012.01.012.
  • Mächtle, B., Ross, K., Eitel, B. (2012): The Khadin water harvesting system of Peru – an ancient example for future adaption to climatic change.– In: Rausch, R., Schüth, C., Himmelsbach, T.: Hydrogeology of Arid Environments, Proceedings, 76-80.
  • Mächtle, B., Gerst, F., Bubenzer, O., Wolff, G. (2011): Klimarelevante Einflüsse urbaner Bodeninanspruchnahmen – Erste Erkenntnisse aus dem Projekt URBAN-SMS.– Bodenschutz 01/11, 18–22.
  • Mächtle, B., Unkel, I., Eitel, B., Kromer, B. & Schiegl, S. (2010): Molluscs as evidence for a Late Pleistocene and Early Holocene humid period in the northern Atacama desert, southern Peru (14.5°S).– Quaternary Research, 73, 39–47.
Dissertation
Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 26.11.2015
zum Seitenanfang/up